In der Stille jener Nacht

ein Weihnachtsspiel von Sepp Kriechhammer

 Eine  blinde Frau, die mit ihrem Hinhören auf  Menschen und Situationen  viel besser sieht als alle Sehenden. Die Unmenschlichkeit, Ängste, Ungerechtigkeit, aber auch Hoffnung, Liebe und Vertrauen wahrnimmt. Die uns darauf hinführt, dass jeder vor der Krippe seinen Platz findet, wenn er nur will und darüber nachdenkt, was im Leben von Wert ist, nicht Profit und Erfolg, sondern Menschlichkeit.

Wir, die Jugendtheatergruppe Fohnsdorf und Greakariert führten dieses Stück  in der Pfarrkirche Fohnsdorf zu Gunsten zweier sozialer Anliegen der  mitwirkenden Jugend auf. Ein Vergelt‘s Gott  den Besuchern die mit ihren  großzügigen freiwilligen Spenden in Höhe von 651,20 €,  die Anschaffung einer Waschmaschine für eine Fohnsdorfer  Alleinerzieherin mit 2 Kindern und einen Beitrag für das Mobiliar einer Schule in Itete der Pfarre von Klimakus in Tansania möglich machen. Danke!

 

 

Ihnen allen noch ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!